info@logpol.de

0 22 67 - 872 1460

Verpackungshinweise

In den nachfolgenden Bildern möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick über die Thematik von Verpackungshinweisen verschaffen. Belastungsangaben hängen von verschiedenen Faktoren ab und lassen sich nicht verallgemeinern. Statische oder punktuelle Belastung, das Unterfahren einer Palette bzw. Einlagerung auf Lagertraversen, Verpackungsart vom Ihrem Produkt alleine oder Stapelung .... das sind u.a. einige der Kriterien für eine sachmäßige Berechnung von Traglasten. Wir von LOGPOL stehen Ihnen gerne bei all diesen Fragen zur Verfügung und helfen Ihnen passende Lösung zu finden.

RICHTIG

die Art der Beladung von Ihrem Produkt -- eine Produkteinheit = entweder ein Produkt bzw. mehrere, aber als eine Produkteinheit verpackt (vollflächige Belastung)
das Unterfahren der Paletten -- Gabelzinken sollen über die ganze Länge bzw. Breite der Palette verlaufen.

die vollflächige Belastung der Paletten -- eine gleichmäßige Lastverteilung auf alle tragenden Paletten-Elemente (Klötze/Kanthölzer etc.)

FALSCH

die Art der Beladung von Ihrem Produkt -- hier sind mehrere Produkteinheiten, die die Palette unterschiedlich belasten (Punktbelastung)
das Unterfahren der Paletten -- bei nicht ausreichend langen Gabelzinken kann die Palette/das Produkt je nach Belastung beschädigt werden.

die punktuelle Belastung der Paletten -- bei einer ungleichmäßigen Lastverteilung drückt Ihr Produkt punktuell auf die Palette. Hier ist ein sehr stabiler Palettenaufbau erforderlich.